Home | Aktuelles | Aktivitäten | Kontakt 

Fragen und Antworten


Hier finden Sie alle wichtige Fragen und Antworten zum Elbtaler. Die Funktionsweise und die Teilnahmemöglichkeiten werden hier erläutert.

Sollte Ihnen hier eine Frage fehlen, so zögern Sie nicht diese uns über das Kontaktformular zu stellen. Wir sind stets bemüht dieses FAQ weiter auszubauen.

Allgemeine Fragen zum Thema Regiogeld

1.1. Warum ein Regiogeld?
1.2. Aber ich kann doch auch bewusst regional mit Euros einkaufen gehen?

Fragen und Antworten für Unternehmen

2.1. Wie funktioniert´s?
2.2. Ist der Elbtaler ein Gutscheinsystem?
2.3. Es gibt auch Elbtaler-Konten?
2.4. Was hat es mit der Akzeptanzquote auf sich?
2.5. Wie mache ich die Akzeptanzquote sichtbar?
2.6. Wie funktioniert das mit der Steuer und der Buchhaltung?
2.7. Was kostet mich die Teilnahme als Unternehmen?
2.8. Warum sollte ich als Unternehmen am Elbtaler teilnehmen?

Fragen und Antworten für Privatpersonen

3.1. Wie kann ich als Privatperson am Elbtaler teilnehmen?
3.2. Warum sollte ich Elbtaler kaufen?
3.3. Wo sehe ich, wo ich überall mit Elbtalern einkaufen kann?
3.4. Muss ich mit Mitglied werden um am Elbtaler teilzunehmen?
3.5. Wie kann ich den Elbtaler darüber hinaus unterstützen?


Allgemeine Fragen zum Thema Regiogeld

1.1. Warum ein Regiogeld?Zum Seitenanfang

Regiogeld hat sehr viele Facetten, hier geht es um: Umweltschutz, Produktion nah am Verbraucher, Einblicke in die Produktionsbedingungen, sichere Grundversorgung unabhängig von globalen Ereignissen, verstärkte Nutzung nachwachsender Rohstoffe, Erhalt des traditionellen Handwerks und des damit verbundenen Wissens, Erhalt von Arbeitsplätzen, der Jugend in ihrer Heimat eine Perspektive geben, dem Wiederaufbau wirtschaftlich schwacher Regionen.

1.2. Aber ich kann doch auch bewusst regional mit Euros einkaufen gehen?Zum Seitenanfang

Ja, und das Unternehmen, das Ihre Euros erhalten hat tut dies vielleicht auch noch. Aber was ist mit dem Nächsten in dieser Kette, was ist mit dem Übernächsten? Es braucht nur ein einziges schwarzes Schaf in dieser Kette und wir sehen diesen Euro-Schein nie wieder. Der Elbtaler hingegen kann nur in der Region wieder ausgegeben werden. Man kann mit dem Elbtaler nicht spekulieren und auch keine Millionen horten.

Fragen und Antworten für Unternehmer

2.1. Wie funktioniert´s für mich als Unternehmen?Zum Seitenanfang

Sie tauschen Ihre Gutscheine mit unseren. Wir kaufen Ihnen sozusagen Ihre Gutscheine mit Elbtaler ab. Jetzt haben Sie Elbtaler und können damit bei den anderen Unternehmen einkaufen oder Rechnungen bezahlen. Oder Sie geben Ihr Elbtaler an uns und wir verkaufen diese für Sie bei den Ausgabestellen an Endverbraucher.

2.2. Ist der Elbtaler ein Gutscheinsystem?Zum Seitenanfang

Im Grunde ja. Ein Gutscheinsystem zu dem sich mehrere Unternehmen zusammen schließen. Diese nutzen einen einheitlichen Gutschein, welcher nicht nur bei einem, sondern bei allen teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden kann. Da er einheitlich ist wird er umlauffähig, ein fester Maßstab. Nichts anderes ist Geld!

2.3. Es gibt auch Elbtaler-Konten?Zum Seitenanfang

Ja. Ihre ersten Elbtaler erhalten sie als Guthaben auf Ihr neues Elbtaler-Konto. Wie ein ganz normales Online-Konto können Sie damit auch Online-Überweisungen zu anderen Teilnehmern tätigen, und so z.B. eine Rechnung in Elbtaler bezahlen. Oder Sie gehen zu einer Kassenstelle, und können sich dort Elbtaler-Scheine auszahlen, oder auch einzahlen lassen.

2.4. Was hat es mit der Akzeptanzquote auf sich?Zum Seitenanfang

Jedes Unternehmen, welches Elbtaler annimmt, bestimmt selbst, mit welchem Elbtaler-Anteil jemand bei ihm einkaufen kann, mindestens jedoch 20%. Da die Zulieferketten noch löchrig sind, ist es für manche Unternehmen hilfreich, nicht immer 100% zu akzeptieren. Wir empfehlen dennoch grundsätzlich eine Akzeptanzquote von 100%. Sie werden feststellen: nicht jeder Kunde zahlt mit Elbtalern. Trotz hoher Akzeptanzquote machen die Elbtaler dadurch nur einen kleinen Teil vom Umsatz aus.

2.5. Wie mache ich die Akzeptanzquote sichtbar?Zum Seitenanfang

Akzeptanztafel: Auf unserer Akzeptanztafel können Sie Ihre Akzeptanzquote einstellen und diese in Ihrem Geschäft für Ihre Kunden sichtbar machen, z.B durch das Anbringen an der Kasse.
Karte: Bei Ihrem Elbtaler-Konto können Sie ebenso Ihre Akzeptanzquote einstellen. Diese ist dann auch auf der Elbtaler-Karte sichtbar.
Rechnung: Schreiben Sie in eine Rechnung an ein anderes Unternehmen den Satz: „Diese Rechnung kann zu 50% in Elbtaler bezahlt werden.“

2.6. Wie funktioniert das mit dem Zahlen von Steuern und der Buchhaltung?Zum Seitenanfang

Rechnungen werden immer in Euro gestellt und mit den entsprechenden Umsatzsteuerbeträgen versehen. Eine Rechnung, die ganz oder teilweise in Elbtaler beglichen wird, unterscheidet sich also nicht von anderen regulären Rechnungen. Alle Elbtaler werden wie Euros gebucht. Da ein Elbtaler ein Euro wert ist, ist dies ziemlich einfach. Die Steuer können Sie aber nur in Euro zahlen. Selbst bei einer Akzeptanzquote von 100% ist dies möglich, da nicht jeder Ihrer Kunden in Elbtaler zahlen wird. Die Einnahme eines Elbtaler-Scheins ist ebenso Umsatz.

2.7. Was kostet die Teilnahme als Unternehmen?Zum Seitenanfang

Für die Teilnahme als Unternehmen am Elbtaler ist aus rechtlichen Gründen eine Mitgliedschaft im Förderverein Elbtaler e.V. erforderlich. Für Unternehmen beträgt der Mitgliedsbeitrag pro Jahr 120,00 Euro, ein ermäßigter Mitgliedsbeitrag ist in der Höhe von 60,00 Euro möglich. Mit den Einnahmen decken wir die laufenden Kosten, wie Scheindruck, Materialien, Büro etc. Wir beim Elbtaler arbeiten alle ehrenamtlich.

2.8. Warum sollte ich mit meinem Unternehmen am Elbtaler teilnehmen?Zum Seitenanfang

Kundenbindung – Bezahlen Sie mit Elbtaler ein Unternehmen, so wird dieses oder jemand anderes mit diesen Elbtaler bei Ihnen einkaufen kommen. Der Elbtaler funktioniert nach dem Prinzip „Ich kaufe bei dir, weil du bei mir einkaufst.“. Mit dem Elbtaler kann man nichts anderes machen. Er bringt neue Aufträge und Kunden.
Image-Gewinn – Wer sich an Regiogeldern beteiligt wird oft als ökologisch-verantwortlich handelnder Mensch angesehen, er verschafft sich dadurch Sympathien bei denjenigen, welchen Nachhaltigkeit wichtig ist, also auch bei den Kunden.
Werbemöglichkeit – Auf der Rückseite der Elbtaler-Scheine drucken wir die Werbeanzeigen der teilnehmenden Unternehmen. Endverbraucher erfahren mit Hilfe ihrer Elbtaler-Scheine, wo sie den Elbtaler wieder ausgeben können. Werbung, die keiner wegwirft und sogar weitergereicht wird!
Ein gutes Gefühl – Statt an den globalen Ereignissen zu resignieren, können wir die Dinge hier vor Ort selbst in die Hand. Seien Sie dabei, wenn wir hier etwas Aufregendes und Neues gestalten.

Anstelle von Resignation gegenüber globalen Ereignissen können wir die Dinge hier vor Ort selbst in die Hand nehmen. Seien Sie dabei, wenn wir hier etwas Aufregendes und Neues gestalten.

Fragen und Antworten für Privatpersonen

3.1. Wie kann ich als Privatperson am Elbtaler teilnehmen?Zum Seitenanfang

Für die Teilnahme am Elbtaler als Privatperson oder Endverbraucher gibt es nur zwei Möglichkeiten:
von Ihrem Chef: Im besten Fall sind Sie Mitarbeiter eines Unternehmens, dass bereits am Elbtaler teilnimmt. So haben Sie die Möglichkeit, regelmäßig über ihren Arbeitgeber Elbtaler zu erhalten. Ihr Chef macht noch nicht mit? Sprechen Sie Ihn auf den Elbtaler an!
Kaufen: In den Ausgabestellen haben Sie die Möglichkeit jederzeit Elbtaler-Gutscheine gegen Euro zu kaufen. Ein Elbtaler ist ein Euro wert.

3.2. Warum sollte ich als Endverbraucher Elbtaler kaufen? Zum Seitenanfang

Die Unternehmen verändern: Durch die Bezahlung mit Elbtalern werden die teilnehmenden Unternehmen angehalten, sich selbst regional zu orientieren, ihr eigenes Wirtschaften zu ändern, z.B. durch die Suche nach regionalen Zulieferern. Wer mit Elbtalern regional einkaufen geht, der bringt die Unternehmen dazu, dies ebenso zu tun.
Projekte fördern: Mit jedem Elbtaler-Kauf gehen jedesmal 5% an ein nachhaltiges Projekt in Ihrer Nachbarschaft. Sie unterstützen damit auch andere nachhaltige Projekte wie Gemeinschaftsgärten, Bürgerkraftwerke, FairTrade-Projekte und viele mehr. Die Elbtaler-Ausschüttungen veröffentlichen wir auf unserer Webseite. Ein Voting soll später noch dazu kommen.
Zum Nachdenken anregen: Wer Elbtaler-Scheine hat, kann in Diskussionen über Finanzen gut mit diskutieren. Stichwort Griechenland.

3.3. Wo sehe ich, wo ich überall mit Elbtalern einkaufen kann?Zum Seitenanfang

Auf der Karte: Auf der Elbtaler-Karte sehen Sie alle Unternehmen und Geschäfte, welche beim Elbtaler mitmachen und Elbtaler akzeptieren. Die Akzeptanzquote ist dort ebenso zu sehen, oder auch in der Liste aller Unternehmen.
Im Teilnehmerheft: Schauen Sie in unser Teilnehmerheft. Dies ist immer tagesaktuell. Darin enthalten sind alle Unternehmen, welche am Elbtaler teilnehmen, sortiert nach den Branchen. Gern senden wir Ihnen auf Anfrage ein gedrucktes Exemplar zu.

3.4. Muss ich mit Mitglied werden um am Elbtaler teilzunehmen?Zum Seitenanfang

Als Privatperson: Nein. Die Elbtaler-Scheine können Sie auch ohne Mitgliedschaft kaufen und bei den teilnehmenden Unternehmen ausgeben.

3.5. Wie kann ich den Elbtaler darüber hinaus unterstützen?Zum Seitenanfang

Werden Sie Mitglied! Alleine Ihr Mitgliedsbeitrag von 36 Euro im Jahr wäre schon ein kleine Hilfe. Die Mitgliedsanträge finden Sie hier.
Für den Elbtaler werben! Fragen Sie bei uns nach Werbematerialien an, wir senden Ihnen gerne daraufhin welche zu, damit Sie diese bei sich in Ihrem Umfeld, bei Ihrem Chef oder bei Ihrem Lieblingsunternehmer verteilen können. Machen Sie auf den Elbtaler aufmerksam.
Oder packen Sie mit an! Als Mitglied haben Sie Möglichkeit direkt an der Weiterentwicklung und der Gestaltung des Elbtalers beteiligt zu sein. Kommen Sie zu einer unseren Veranstaltungen, kommen Sie mit uns ins Gespräch oder schreiben Sie uns an.
Forschung! Sie sind Student oder Studentin und suchen noch ein passendes Thema für Ihre Master-, Bachelor- oder Diplomarbeit? Wir betreuen regelmäßig studentische Arbeiten, sei es zu Regionalgeld oder verwandten Themen. Machen Sie mit Ihrer Arbeit an Ihrer Hochschule auf das Thema aufmerksam!


Mitmachen als Unternehmen Elbtaler-Ausgabestellen Newsletter FAQ Teilnehmerheft Regionalatlas Denk an deinen Beutel!

Zahlen des Elbtalers

  • teilnehmende Unternehmen:
    57
  • teilnehmende Vereine:
    4
  • Elbtaler auf den Online-Konten:
    14.031,70 ET
  • Elbtaler-Gutscheine im Umlauf:
    3.511 ET

Neueste Teilnehmer

Neueste Einträge im Atlas